ENEN DEDE
home
Station ladebereit

9.-18. Juni 2017
Live Tracker: http://www.glympse.com/!etoureurope

Unsere Sponsoren und Medienpartner:



Tag 3: Stuttgart - Luxemburg

Jun 11 2017
eTour Europe 2017 >>

Wir sind heute um 18:00 Uhr in Luxemburg angekommen. Eine Fahrt mit allen e-Freuden die man sich so denken kann. Abfahrt um 10:15, alles easy. Erster Ladestop Baden Baden, Säule von Verbrenner versperrt.

Rauf auf den Bürgersteig, dann ging es schon. Voller Spass nach Hagenau, um dort die Tesla-Zusatzaufgabe (Klasse C0) zu erledigen. Wir mussten ja eh durch Frankreich, weil die benötigte Deutsche Chademo ja wegen Sonntag nicht ging.

Die Säule nach Hagenau war easy, also alles wie geschmiert. Auf nach Keskastel. Bezahlstrasse ... Nicht dran gedacht. Insgesamt 15 Euro an den Französischen Staat bezahlt. Na ja ...

Keskastel war dann die wahre Tagesaufgabe. Säule volle Kanne defekt. Mit dem Service telefoniert. Problem sei bekannt, solle die Station in der Gegenrichtung nehmen. 22km Umweg, mit 30 km Rest im Akku.

War die einzige Möglichkeit, also auf. Hat dann mit Null Balken über geklappt. Laden ging dort. Nur war jetzt der Akku von der Temperatur kurz vor dem roten Bereich, bei einer Außentemperatur von 30 Grad. Alles also so wie es schön ist :-)

Da wir in der falschen Richtung standen mußten wir 10 km zur nächsten Ausfahrt und wieder zurück, um wieder in der Spur zu sein. Enfin, der Weg nach Metz war dann wieder entspannt, sogar die Akkutemperatur ging wieder etwas runter. In Metz haben wir dann am Intermarche geladen. Problemlos, obschon schon etwas Geisterhaft an einem Sonntag. Und natürlich ging der Akku nun in den roten Bereich. Ce la vie, auf zur letzten Etappe nach Luxemburg, wo wir dann gerade rechtzeitig zu den Abschlussehrungen ankamen.

Der Tagessieger in der Klasse C2 hat heute 299 km Strecke gehabt. Wir 450 km! Alles bloss, weil eine zwingend notwendige Ladestation in Deutschland Sonntags geschlossen ist und eine Station in Frankreich defekt war. So ist das im Jahre 2017 ...

Spannender Tag, bin gespannt was morgen wird.

Zurück zur Übersicht